Your browser does not support JavaScript!

Geschichte von Transit Center

Geschichte von Transit Center

1996

Aus Liebe und Leidenschaft
zur Technik und zum Automobil

Die Gründung von „Transit Center“ hängt eng mit großer Leidenschaft zweier Menschen zur Technik und zum Automobil zusammen. Diese Faktoren tragen dazu bei, dass wir uns Ende 1996 nach unserer Heirat, dazu entschließen, eine eigene Firma in dieser Branche zu gründen. "PHU Bimera" entsteht. Das ist der erste Schritt auf unserem langen Weg, den wir bis heute beschreiten.

Marcin Wicik

Die Anfänge waren schwer, denn wir fingen quasi von Null an. Das Startkapital, zum größten Teil verdient in Groß Britannien, aber auch geliehen von unseren Familien, stecken wir in ein kleines Grundstück in Pedzewo / Polen. Blechgaragen dienen uns als provisorische Lagerhallen, eine Holzbaracke ist unser Büro. Unser Abenteuer geht los!

Transit Center 1996
Ford Transit MK5 Geschichte von Transit Center

1997 - 2004

Die Suche nach
Ersatzteilen beginnt

Wir ändern den Namen unseres Einzelunternehmens von PHU „Bimera“ in Transit Center um. Von da an entscheiden wir uns nur Ersatzteile für das Modell Ford Transit auf dem polnischen Markt zu vertreiben. Wir sind permanent in Groß Britannien auf der Suche nach gebrauchten Ersatz- und Autoteilen unterwegs. Ständiger Begleiter auf unseren Reisen: Ford Transit MK5, den wir für immer in unsere Herzen eingeschlossen haben, weil er uns stets heile nach Hause zurück brachte.

2000

Wir beginnen Ersatzteile in größeren
Mengen zu importieren

„Transit Center“etabliert sich zunehmend auf dem polnischen Markt. Neben den Fahrten mit unserem Ford Transit fangen wir an größere Mengen an gebrauchten Ersatzteilen per LKW und kurz darauf Containerweise per Schiff aus Groß Britannien einzuführen.

Ersatzteile importieren Transit Center
Bauen Lagerhalle Transit Center

2001

Wir bauen unsere erste
große Lagerhalle

Unsere erste große Investition ist der Bau einer professionellen Lagerhalle. Nach 3 Monaten Bauzeit steht sie. Neben der Lagerflächen hat dort eine kleine Reparaturwerkstatt für Ford Transit Transporter und Rennautos (unser Hobby, aber dazu später mehr) ihren Platz.

2003

Die „Transit Center“ -
Internetseite in polnischer Sprache geht Online

Unser Interesse an dem stetig wachsenden Onlinehandel, eine lange Geschäftsreise in die USA und Zusammenarbeit mit Jakub Nitka #Qba fruchten in www.transitcenter.pl., unserer ersten Internetseite auf Polnisch. Der nächste Schritt nach vorne! Parallel dazu erweitern wir fortwährend unser Sortiment um weitere Artikel.

Internetseite www.transitcenter.uk
Gewinn der polnischen Meisterschaft in RallyCross

2007

TransitCenter goes Motorsport
Gewinn der polnischen Meisterschaft in RallyCross

Firma Transit Center war immer eng mit Rennsport, ganz besonders mit Rallycross verbunden. Durch die Zusammenarbeit mit vielen Firmen aus dem Bereich des Motorsportes gewinnt unser TransitCenter-Team polnische Meisterschaft in RallyCross. Der Wagen, der uns zur Pole Position führt ist ein umgebauter Ford Focus!

2009

Der „Transit Center“ Online-Shop in
polnischer Sprache entsteht

Man kann bei uns ab sofort auch online einkaufen! Wir erweitern wir unser Portfolio um fabrikneue Ersatzteile, Erzeugnisse und Zubehör für die verschiedensten Ford Transit Modelle. Ein paar Monate nach der Aktivierung unseres polnischen Online-Shops bekommen wir erste Bestellungen aus dem europäischen Ausland.

Online-Shop in polnischer Sprache entsteht

2011

Ford Transit wird zum
Drift-Bus

Eines Tages kommt Marcin Wicik , mein Ehemann und Gewinner der o.g. polnischen Meisterschaft in RallyCross im Jahr 2007, auf die Idee, einen Ford Transit Ford Transit für den Motorsport tauglich zu machen. So verwandelt sich der typische Transit Nutzfahrzeug, dank der Zusammenarbeit mit Polody Performance, in einen Drift-Bus, den man seit 2011 auf verschiedensten Drifting- und Rennveranstaltungen in Aktion sehen kann.

Ford Transit wird zum Drift-Bus

2012

Wir vergrößern uns und erweitern
unser Firmengelände

Es wird eng auf unserem Grundstück, wir benötigen zusätzlichen Raum für geplante Lager- und Mehrzweckhallen. Ein Nachbargrundstück wird in unser Firmengelände integriert.

Vergrößern unser Firmengelände

2013

Der „Transit Center“ Online-Shop in
englischer Sprache entsteht

Durch internationale Geschäftsreisen und Kontakte, aber vor allem aufgrund wachsender Nachfrage aus dem europäischen Ausland errichten wir unseren ersten Online-Shop in englischer Sprache www.transitcenter.co.uk. Die Expansion von „Transit Center“ auf dem europäischen Markt beginnt.

2014

Neue Absatzmärkte in Frankreich, Italien und Deutschland entstehen
Ekspansja Neue Büros ebenfalls

Entwicklung wird bei uns ganz groß geschrieben, daher aktivieren wir weitere Online-Shops u.a. für Deutschland, Italien und Frankreich. Gleichzeitig investieren wir in Um- und Ausbau unserer Verkaufsräume. Die IT- Abteilung und Buchhaltung werden personell aufgestockt und bekommen neue Räumlichkeiten. Das hohe Angebot führte zur Übernahme der Firma Titan Parts, die sich mit dem Vertrieb und Verkauf von Ersatzteilen für Lieferwagen befasst.

Online-Shop in englischer Sprache entsteht Transit Center
Lagerhalle Transit Center

2015

Wir bauen eine Zelthalle
auf unserem Firmengelände

Durch immense Nachfrage aus dem In- und Ausland benötigen wir noch mehr Platz für unsere Produkte. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als erneut zu bauen. Die bis dato größte Lagerhalle auf dem Firmengrundstück wird errichtet. Dieses Vorhaben kostet uns viel Mühe und geht an die Substanz, aber das Ergebnis lässt sich sehen. Ab sofort verfügen wir über Lagerkapazitäten, die bis zum Jahr 2022 ausreichen sollten.

2015 - 2018

Insgesamt können Kunden in 22 Ländern bei
„Transit Center“ online einkaufen

Dank der personellen Aufstockung unserer IT Abteilung entstehen Online-Shops in weiteren Sprachen, insgesamt können Kunden aus 22 Ländern bei Transit Center online einkaufen. Ein gesondertes Marketingteam kümmert sich um Werbung, PR und die Präsenz von „Transit Center“ auf Social - Media-Kanälen. Einen Web-Blog betreiben wir auch.
Bilder unseres Sortiments entstehen im speziell dafür errichtetem Photostudio in einem der Bürogebäude.
Wenn professionell, dann auf ganzer Linie...

Transit Center Neue Absatzmärkte
Fusion mit Transland

2019

Weitere Aktivitäten im Netzwerk
Fusion

2019 übernahm die Firma Transit Center eine der größten Firmen in Polen, die auf den Verkauf von Ersatzteilen für Ford Transit Van spezialisiert war. Die Fusion mit Transland aus Leszno hat die starke Position unseres Unternehmens auf dem Inlandsmarkt gefestigt. Die Erhöhung der Anzahl der Transit-Teile in unserem Lager erfolgte parallel zur Verbesserung des Image des Unternehmens im Netzwerk. Hauptziel war die Position bei Google und die Verbesserung der Kommunikation mit Kunden in sozialen Medien. Das Facebook-Profil hat 10.000 Likes überschritten. Im britischen Store haben wir die Kommunikation über die Messenger-App eingeführt.


Ceo Transit Center

Monika Morzyńska-Wicik

CEO

Monika Morzynska- Wicik: modernes Selfmade Woman, oder anders: wie gründe und baue ich ein Unternehmen aus, mit drei Kindern zuhause. Mein Zubehörunternehmen „Transit Center“ begleitet mich buchstäblich mein halbes Leben. Ich steckte Unmengen an Zeit und Leidenschaft, um diese Firma aus dem Boden zu stampfen und zu dem zu machen,was sie heute ist, obwohl ich anfänglich rein gar nichts mit Automobilindustrie zu tun hatte, da ich Betriebswirtschaft studierte. Trotzdem wage ich zu behaupten, dass ich nach vielen Jahren in dieser Branche alle Ersatzteile, die man für Ford Transit benötigt, in- und auswendig kenne.

In den letzten 20 Jahren habe ich Kenntnisse nicht nur über sämtliche Ersatzteile des Ford Transit gesammelt, sondern auch über deren Anfälligkeiten und Wehwehchen. Mein Wissen geht so weit, dass ich die Lieferwägen und Transporter gar per telefonische Beratung wieder auf Vordermann bringen kann.
Selbstverständlich ist Arbeit nicht alles. In erster Linie bin ich Mutter dreier wunderbarer Kinder, die sportliche Aktivitäten liebt und sich mit Zumba und Pilates fit hält.
Mein Erfolgsrezept? Ziele setzten, diese professionell verfolgen und dabei das Privatleben und Familie nicht vergessen.

Monika Morzyńska-Wicik